Die Schaumburger Bühne spielt: Der eingebildete Kranke

25.02.2017 | 20:00 | Brückentorsaal Rinteln

 „Der eingebildete Kranke“
Theaterstück von Molière

Schaumburger Bühne

 

Das Stück handelt von dem Hypochonder Argan, der sich nur einbildet krank zu sein. So zieht er diverse Ärzte zu Rate, die die Einzigen sind, die ihm seine eingebildete Krankheit abnehmen und ihn in dieser unterstützen. Geduldig befolgt er alle Anordnungen und führt sie genauestens aus. Den Ärzten selbst kommt dieser Umstand sehr gelegen und Herr Argan erhält zahlreiche überflüssige Behandlungen gegen überteuerte Rechnungen. Argan, in seinem Wahn, verfällt, aus rein eigennützigen Motiven, auf die Idee seine Tochter Angelique mit dem Sohn seines Hausarztes Diafoirus zu verheiraten, einen frisch gebackenen Doktor der Medizin. Angelique ist jedoch in Cléante verliebt. Mithilfe der gewitzten Magd Toinette nimmt das Ganze viele unerwartete Wendungen.

Wieder einmal ein Füllhorn von hochdramatischen, herzzerreißenden und urkomischen Motiven, mit denen die Schaumburger Bühne in gewohnt unterhaltsamer Weise das Publikum begeistern will. Finden Sie heraus, warum sich Argan in seine Krankheitsfantasien flüchtete und werden Sie Zeuge von einer unglaublichen Genesung.

Eintritt:             13,00 €

                        Ermäßigung für Mitglieder des Kulturrings

Vorverkauf:     Schaumburger Zeitung

Ohne Abonnement